Pflegefachhelfer/in

Ausbildung zum Pflegefachhelfer/
Ausbildung zur Pflegefachhelferin

Pflegefachhelfer/-innen unterstützen Pflegefachkräfte wie z. B. Pflegefachmann/Pflegefachfrau bei allen Aufgaben rund um die Betreuung und Pflege von Menschen.

 

Ausbildungsdauer
1 Jahr
700 Stunden Theorie
850 Stunden Praxis

 

Aufnahmevoraussetzungen

  • Hauptschulabschluss
  • 17 Jahre
  • Gesundheitliche Eignung

 

Inhalte

 Theoretischer und fachpraktischer Unterricht

 Gestaltung von Arbeits- und Beziehungsprozessen

  • Berufliches Selbstverständnis entwickeln
  • Beziehungen gestalten durch Beobachten und Kommunizieren
  • Bei der Pflegeadministration, der Dokumentation und der Qualitätssicherung mitwirken

Gesundheit fördern und wiederherstellen

  • Gesundheitserhaltendes und gesundheitsförderndes Verhalten entwickeln und praktizieren
  • Notfallsituationen erkennen und angemessen handeln

Unterstützung bei der selbstbestimmten Lebensführung und Selbstpflege

  • Menschen aller Altersstufen in ihrer Lebenswelt begegnen
  • Menschen aller Altersstufen bei der Mobilität unterstützen
  • Menschen aller Altersstufen bei der Körperpflege unterstützen
  • Menschen aller Altersstufen bei der Ernährung unterstützen
  • Menschen aller Altersstufen bei der Ausscheidung unterstützen

 Assistenz bei besonderen Pflegeanlässen

  • Bei ärztlich veranlasster Diagnostik und Therapie unter Anleitung und Aufsicht mitwirken
  • Bei der Pflege von Menschen mit Einschränkungen der körperlichen Belastbarkeit mitwirken
  • Menschen in besonderen Lebenssituationen unterstützen und begleiten
  • Bei der Pflege von Menschen mit Störungen der Wahrnehmung, des Empfindens und des Bewusstseins mitwirken

Pflegerische Praxis

 Anmeldung

Dem Antrag auf Aufnahme sind beizufügen:

  • Lebenslauf
  • 2 Passfotos
  • Nachweise über geforderte Vorbildung

Beim Vorstellungsgespräch in unserer Schule erhalten Sie die Formblätter für das zudem erforderliche Führungszeugnis und ärztliche Attest.